Blick in die Werkstatt

Die Hummelpension entsteht in liebevoller Handarbeit.
Viele Arbeitsschritte sind vom Zuschnitt bis zum Versand nötig.

Fertigung der Vorbauten mit Lüftungsbohrungen und Klebefalle

Fertigung der Vorbauten mit Lüftungsbohrungen und Klebefalle

Hummelpension Vorbau wird außen von Hand lasiert und innen naturbelassen.

Jeder Vorbau wird außen von Hand lasiert und innen naturbelassen.

Die extrem witterungsbeständigen Wartungsklappen werden montiert.

Die extrem witterungsbeständigen Wartungsklappen werden montiert.

Hummelklappe wird montiert

Auch jede Hummelklappe wird mit hoher Präzision von Hand gefertigt.

Hummelklappe fertig montiert
Dächer der Hummelpension, unlasiert

An die Dächer wird umlaufend eine Eicheleiste wasserfest angeklebt, geschliffen und von Hand lasiert.

Hummelpension im Rohzustand noch ohne den Eichefüßen…

Hummelpension im Rohzustand noch ohne den Eichefüßen…

…Hummelpension mit den Eichefüßen, außen lasiert, innen naturbelassen

…Hummelpension mit den Eichefüßen, außen lasiert, innen naturbelassen

Montage des Vorbaues LINKS oder RECHTS an die Hummelpension.

Montage des Vorbaues LINKS oder RECHTS an die Hummelpension.

Hummelpension mit Innenkarton

Auf Wunsch wird der Innenkarton mit entsprechenden Bohrungen mitgeliefert.

Zum Abschluß erhält das Dach einen Dichtungsstreifen und die Hummelpension geht inkl. Kapok, Spänen und Einlaufröhre in den Versand.

Zum Abschluß erhält das Dach einen Dichtungsstreifen und die Hummelpension geht inkl. Kapok, Spänen und Einlaufröhre in den Versand.